Emotionale Intelligenz – natürliche „Mitarbeiter – Führung“

2-Tagesseminar



Bei Führungskräften werden berufliche Erfolge bis zu 85% auf emotionale Intelligenz zurückgeführt. Daniel Goleman hat mit seinen Veröffentlichungen den Themen Selbstreflexion, Selbstkontrolle, Selbstmotivation, Empathie und soziale Kompetenz unter dem Begriff Emotionale Intelligenz in ihrer Bedeutung für Führungskräfte einen wesentlichen Stellenwert zugeschrieben. Unsere emotionalen Fähigkeiten entscheiden sehr stark darüber, wie wir mit uns selbst und anderen umgehen; sie entscheiden so stark über unsere privaten und beruflichen Erfolge.

 

In diesem Seminar werden wir uns intensiv und systematisch mit diesem Thema befassen, so dass Sie Ihre eigenen Emotionen besser wahrnehmen und benennen können. Sie werden herausfordernden Situationen angemessen, positiv und kraftvoll begegnen.

Durch praxisorientiertes Training, mit unseren Co-Trainern „Hexe und Rübe“ und die intensive Reflexion von Situationen aus Ihrem beruflichen Alltag stärken Sie Ihre soziale Kompetenz und die Fähigkeit zu Empathie und Kooperation.

 

Emotionale Kompetenz – Schlüssel zum beruflichen Erfolg

Der Umgang mit eigenen und fremden Emotionen ist eine Schlüsselkompetenz und gilt heute als ein zentraler Erfolgsfaktor im wirtschaftlichen Wettbewerb.
Fachwissen und eine gute Ausbildung allein reichen nicht mehr aus, um beruflich erfolgreich zu sein.

Herausragende Resultate können nur dann erreicht werden, wenn Sie Ihre Mitarbeiter fordern, begeistern und zielorientiert führen. Um Höchstleistungen anzuregen, sind Ihre ausgeprägten Führungskompetenzen gefragt, und dabei müssen Sie als Person authentisch sein.

 

 

 

Konzept

Emotionale Intelligenz sehen wir zunächst als Metafähigkeit. Von dieser hängt es ab, wie wir z.B. unsere eigenen kognitiven Fähigkeiten sinnvoll einsetzen kann. „Kein Lebewesen kann nur mit einem Flügel fliegen. Wirklich gute Führung ist nur möglich, wenn Herz und Kopf, Fühlen und Denken, zusammenspielen. Das sind zwei Flügel einer erfolgreichen Führungskraft“.

In Anlehnung an die Erforschung des rationalen Intelligenz-Quotienten (IQ) sehen wir das Verständnis von Intelligenz erweitert um die emotionale Dimension. Schon länger beschäftigt sich die Forschung mit den Grundfragen: Was lässt uns lieben, hassen, fliehen, kämpfen, verzweifeln? Wie entstehen Emotionen, wie funktionieren sie?

Emotionale Intelligenz meint die Fähigkeit, mit eigenen und fremden Gefühlen kompetent umgehen zu können. In der Übertragung des Konzeptes der Emotionalen Intelligenz auf die Arbeitswelt gehen wir von folgender These aus:

„ Hauptaufgabe des Management ist bei den Mitarbeitenden positive Gefühle zu wecken. Das geschieht, wenn Führungskräfte einen Widerhall erzeugen – ein Verstärken von positiven Gefühlen, die das Beste in den Menschen hervorbringt. Die wichtigste Aufgabe einer Führungskraft liegt nach unserer Meinung also im Bereich des Emotionsmanagements.“

Zielgruppe

Wir haben Erfahrungen in Branchen gesammelt, die Emotionsmanagement in ihrer täglichen Arbeit einsetzen müssen und nicht zwangsläufig in Managementtrainings sind:

  • Vertriebsmitarbeiter
  • Teams in Arztpraxen
  • Führungskräftenachwuchs
  • Mitarbeiter und Führungskräfte von Dienstleistungsunternehmen
  • Leitende Pflegekräfte
  • Geschäftsführer und Vorstände insbesondere von Dienstleistungsunternehmen
  • Führungskräfte in Hilfsorganisationen
  • Rettungsdienst
  • Polizei
  • Zoll und anderer Behörden

 

Inhalte

Die Emotopnale Intelligenz lässt sich in fünf Aspekte untergliedern:

Selbstmanagement

Wenn Sie  einen guten Zugang zu sich selbst und ihren inneren Werten haben, können Sie mehr Eigeninitiative und Eigenverantwortung entwickeln und sich selbst besser führen. Sie kennen wichtige Anteile ihrer Persönlichkeit und handeln bewusst, selbstbestimmt und eigenverantwortlich. Sie können ihre Gefühle realistisch einschätzen, authentisch und glaubwürdig mit ihren Mitmenschen  umgehen. Diese Eigenschaft ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Führungskräfte. Nutzen Sie Ihre persönliche Weiterentwicklung, die Möglichkeit, sich grundlegend mit Ihrem eigenen Auftreten, Ihren Stärken und Zielen auseinanderzusetzen. Sie erhalten dabei wertvolle Impulse für Ihren (Führungs-)alltag.

Wir gehen intensiv auf folgende Aspekte im Workshop sowie mit praktischen Übungen mit Unterstützung unserer Hunde ein:

  • Selbstreflexion - Mein Selbstverständnis als Führungskraft. Wirkung meines Verhaltens. Klar und souverän in Stresssituationen. Klarheit durch das Reflektieren der persönlichen Werte.
  • Selbstregulation – Wahrnehmungsfähigkeit für Verhalten, Rollen und Prozesse entwickeln. Persönliche Ausstrahlung. Wie wollen Sie sein mit dem, was Sie tun? Die inneren Kompetenzen nach außen in Erscheinung treten lassen.
  • Selbstmotivation – Durch authentische Überzeugungskraft begeistern. Außergewöhnliche Herausforderungen bewältigen.

 

Beziehungsmanagement

Menschen, die ihre zwischenmenschlichen Fähigkeiten gefördert haben, verstehen ihre Mitarbeitenden anzuspornen, vertrauensvolle Beziehungen zu gestalten und Gruppenprozesse zu steuern. Sie können die Verhaltensweisen ihrer Mitarbeitenden verstehen und sich in ihr Gegenüber hineinversetzen. Flexibel bei Konflikten und anderen Herausforderungen reagieren. Eine emotional Intelligente Führungskraft hat positiven Einfluss auf das Klima bei Entscheidungsprozessen, Verhandlungen und Motivation in ihrem Wirkungsfeld. Auch hier bieten wir Ihnen intensives Training in der analytischen und praktischen Anwendung mit den Hunden an, mit den Themen:

 

  • Empathie – Wirkungszusammenhänge erkennen und angemessen handeln. Veränderungen anstoßen und begleiten.
  • Soziale Kompetenz - Konkretes Team- und Führungsverhalten erfahren

 

 

Methoden

  • Analytische Inputs und Diskussionen in Workshops
  • Erlebnisorientiertes Lernen durch unsere CO-Trainer Hunde

In einer sicheren und kontrollierten Umgebung werden Sie mit nicht alltäglichen Herausforderungen konfrontiert. Erleben Sie Interaktions- und Führungsmuster neu. In praktischen Übungen mit zwei geprüften Rettungshunden profitieren Sie von deren wert- und vorurteilsfreien Verhalten auf menschliche Führung. Die Auswirkungen Ihrer Handlungen werden vom Hund unmittelbar gespiegelt. Ihr bewusstes und vorausschauendes Handeln wird somit gefördert. Achtung: Dies hat überhaupt nichts mit Hundeerziehung zu tun – die Übungen sind ganz anders aufgebaut!

  • Anhand von Visualisierungstechniken (Video- und Tonaufzeichnungen) analysieren wir mit Ihnen Ihr Führungsverhalten.
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Feedback
  • Coaching-Elemente

 

 

Ihr Nutzen

 

  • Sie lernen, wie Sie Ihre Mitarbeitendenauthentisch und gemäß Ihren emotionalen Fähigkeiten führen.
  • Sie reflektieren und optimieren Ihr Emotionsmanagement auch in Führungssituationen.
  • Sie erarbeiten konkrete Fälle aus Ihrer Praxis.
  • Sie lernen Techniken kennen, mit denen Sie sich in vielen Situation effektiv regenerieren und sammeln können.
  • Durch den gezielten Einsatz Ihrer emotionalen Stärken finden Sie zu höherer Effektivität und Erfüllung.
  • Durch Pro-Aktivität erweitern Sie Ihren Einflussbereich.

 

Unser Seminar ist so ausgerichtet, dass diese Erfahrungen auch Personen ohne Vorliebe zu Hunden problemlos machen können.

 

Ebenso können Sie auch an einem Seminar ohne Mitwirkung der Hunde teilnehmen

 

 

Termine:       Auf Anfrage

 

Seminardauer: 2 Tage

Trainer:

Team der Prof. Dr. Tiebel Akademie.

Ort:

Seminarhaus Nagelfluh

Seminargebühr:              auf Anfrage.

Teilnehmer:                     max . 8

 

Kontakt- und Terminvereinbarung

Emotionale Intelligenz
Nicht erst seit den Studien der Harvard University wissen wir: Strebertum und Faktenwissen führen nicht zum (beruflichen) Erfolg, sondern das Management der Emotionen.

Emotionale Intelligenz

Lesen Sie  hier, wie unsere Co-Trainer "Rübe" und "Hexe" Ihre
emotionale und soziale Kompetenz stärken.

 

Seminarhaus Nagelfluhkette

In den Allgäuer Bergen, bei Oberstaufen, liegt unser familiäres Seminarhaus! Emotionale Intelligenz zu trainieren heißt auch in einem entsprechenden Ambiente zu trainieren: Allgäuer Berge, ein Seminarhaus mit persönlicher Atmosphäre sind gute Voraussetzungen.

 

EQ-Wirksamkeitsforschung

Der erste Forschungsbericht liegt vor: Bei ca. 120 Seminarteilnehmern haben wir die Wirksamkeit der EQ-Seminare erforscht: Fordern Sie einfach hier unseren Kurzbericht an!

 

DOG Coaching

Neu bei der Prof. Dr. Tiebel - Training, Coaching und Beratung: Nicht nur das Führungstraining im Job sondern auch das Training mit dem eigenen Hund wird gefördert. Inhalte erfahren Sie hier!

 

Alle Meldungen

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter der folgenden Telefonnummer:

 

+49 172 8103338

+49 8386 9802811

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Aktuelles